Textanpassung I

SEO

Wenn eine Suchmaschinenoptimierung durchgeführt werden soll, dann ist jede Optimierung immer wieder ein eigenständiger Vorgang. Auch wenn SEO Grundlagen auf jeder Website vorhanden sein sollten, so ist die Optimierung an sich auf jeder Seite individuell. Abläufe können unterschiedlich sein und verfolgen nicht immer das gleiche Muster.

In diesem Artikel werden Sie rund um die SEO Grundlagen informiert, die auf Ihrer Website realisierbar sein sollten. Wenn die Grundlagen schon hier fehlerhaft sind, dann sind weiterführende Maßnahmen zur Optimierung, wie dem Linkaufbau, nicht oder nur schwer ausführbar.

Optimierungs-Basis: SEO Grundlagen

Wie bereits angesprochen, müssen alle SEO Grundlagen gegeben sein, bevor sich weiterführende Maßnahmen richtig ausführen lassen. Besonders wichtig für das spätere Linkbuilding sind die sogenannten Onpage-Faktoren. Sind diese nicht vorhanden, so wird ein späterer Linkaufbau nicht möglich sein oder nicht entsprechend fruchten können. Damit Sie sicher mit den SEO-Grundlagen umgehen können und Sie vor allem wissen, welche Onpage- Faktoren für Ihre Optimierungszukunft von Nöten sind, haben wir alles übersichtlich für Sie in diesem Artikel zusammengefasst. Mit diesen Faktoren kann auch Ihnen die erfolgreiche Optimierung Ihrer Website gelingen.

Quellcodes – Schlank und rein

Schon bei der Gestaltung Ihrer Webseite können sich Ihnen einige Stolpersteine in den Weg legen, die Ihnen die spätere Optimierung erschweren werden. Achten Sie bei der Gestaltung darauf, dass Quellcodes so einfach und kurz wie möglich sind. Der Grund dafür liegt in der folgenden Erklärung. Jeder Quellcode wird von Google “gecrawlt” . Wenn dieser durch unnötig viele Informationen sehr lang ist, dann führt das dazu, dass Ihre Seite sehr langsam wird. Auch Google machen Sie mit einem sauberen Quellcode eine Freude. Je besser dieser Code, desto leichter kann dieser auf den Browsern dargestellt werden und Ihre Seite benötigt nicht viel Zeit zum zu Laden. Da wiederum wird Ihnen der Besucher Ihrer Seite danken.

PageSpeed – Geschwindigkeit zählt

Ihre Website besitzt einen bestimmten PageSpeed-Wert, den Sie immer im Auge behalten sollten. Messen können Sie diesen mit PageSpeed Insights. Diese Leistung wird von Google zur Verfügung gestellt. Der Wert der sich daraus ergibt bewegt sich in einem Raum zwischen 1 und 100. Je höher dieser Wert ist, desto schneller ist Ihre Seite. Natürlich erhalten Sie von Google auch Tipps, wie ein

niedriger Wert wieder auf ein hohes Niveau gebracht werden kann. Ein niedriger Wert steht durch sehr große Dateien und Bilder oder deaktiviertes Caching. Diese Faktoren sollten Sie bearbeiten, damit der PageSpeed-Wert, als wichtige SEO-Grundlage, wieder auf ein höheres Niveau steigen kann.